Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemAccordionplantlight has a deprecated constructor in /mnt/web012/c3/71/52568071/htdocs/schkoelen/www.stadt-schkoelen.de/cms34/plugins/system/accordionplantlight/accordionplantlight.php on line 25 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; JPlantContentPlugin has a deprecated constructor in /mnt/web012/c3/71/52568071/htdocs/schkoelen/www.stadt-schkoelen.de/cms34/plugins/system/accordionplantlight/accordionplantlight/core/plugin/plugin.php on line 16 Stadt Schkölen - Bürgerinformation



Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen der Stadt Schkölen,
Werte Gäste, 

über die folgenden 5 Themen wird in der Bevölkerung aktuell stark diskutiert. Hierzu möchte die Stadt Schkölen einige Aussagen tätigen:

1. Rückbau des Wohn- und Geschäftsgebäudes Taubenherd 8 

Die Abrissarbeiten des Wohn- und Geschäftsgebäudes Taubenherd 8 werden ab dem 7.10.2019 begonnen. Damit verschwindet im Einfahrtsbereich nach Schkölen ein lange in der Kritik gestandener Schandfleck. Die Fläche soll zunächst als Park- und Grünfläche gestaltet werden. Die Maßnahme wird, wenn die Witterung dies zulässt am 30.11.2019 abgeschlossen sein. Für einen Teil der Bauzeit ist es nötig, den Kurvenbereich der nahe gelegenen Landesstraße einseitig zu sperren. Der Verkehr wird mittels Lichtsignalanlage (Ampelverkehr) geregelt. 

2. Wasserstand im Wal (Burggraben)

Durch fehlenden Niederschlag und die extrem hohen Temperaturen in den Sommermonaten hat sich der Wasserstand im Wal (Wassergraben um die Burg) auf einen noch nicht dagewesenen Tiefststand abgesenkt. Das ist insofern dramatisch, weil das Wal eine wichtige Funktion als Löschwasserreserve einnimmt. Um mögliche Fremdabläufe (Undichtigkeiten) auszuschließen, wurde durch die Mitarbeiter des Bauhofs eine Abdichtung im Randbereich und ein Verfugen der Mauer durchgeführt. In den nächsten Tagen bis Ende September soll mit dem Befüllen des Wals mit Wasser begonnen werden. Die im Wal lebenden Fische wurden rechtzeitig umgesiedelt. 

3. Ausbau Kreuzungsbereich Eisenberger/Zschorgulaer Straße

Am 16.9. hat der Ausbau des Kreuzungsbereiches Eisenberger/Zschorgulaer Straße begonnen. Damit wird eine Maßnahme realisiert, die schon lange diskutiert wurde und nun endlich einen störungsarmen Verkehrsfluss zwischen den beiden Landesstraßen ermöglicht. Im Zuge des Ausbaus wird auch eine Sanierung der Landesstraße Richtung Eisenberg mit dem angrenzenden Gehweg einschließlich Straßenbeleuchtung bis zur Schköland GmbH erfolgen. Geplant ist eine Bauzeit bis Anfang Dezember. Die Baumaßnahme wird durch die Naumburger Bauunion aus Mertendorf (Burgenlandkreis) realisiert. Ausgebaut wird der Kreuzungsbereich in drei Teilabschnitten. Während des ersten Bauabschnittes ist es für die Anlieger und den Busverkehr möglich, über die Anliegerstraße der Zschorgulaer Straße aus Richtung Eisenberg nach Schkölen zu fahren.  Während der weiteren Bauabschnitte wird eine Umleitungsstrecke durch das ehemalige Dichtungswerk eingerichtet. 

4. Informationsveranstaltung Kiesabbau am 19.09.2019

Am Donnerstag, den 19.9 2019 findet in Schkölen eine Informationsveranstaltung zum Kiesabbau der Firma Kies&Beton Erfurt statt. Durch die Firma wird die Abbaustrategie mit Zeitplan und Rekultivierung vorgestellt. Die Veranstaltung beginnt 18.30Uhr und findet auf dem Ratskellersaal (Naumburger Straße 1, 07619 Schkölen) statt.

5. Entscheidung zur Arztstelle in Rockau

In Rockau wird seit vielen Jahren eine Arztstelle betrieben. Als Arzt ist dort Frau Dr. Zwacka ansässig. Frau Dr. Zwacka beabsichtigte, in diesem Jahr in den Ruhestand zu gehen. Durch ihre Bemühungen hat sie einen Arzt als Nachfolger für die Praxis gewonnen. Bedingt durch ein kompliziertes Ausschreibungsverfahren hat sich ein weiterer Arzt für diese Stelle beworben, so dass durch die kassenärztliche Vereinigung in einem sehr langwierigen Verfahren eine Entscheidung zur Besetzung der Arztstelle zu treffen war. Diese Entscheidung liegt nun vor. Als Allgemeinmediziner wird nun Herr Buschendorf die Arztstelle in Rockau besetzen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.